anrufenmailenSprechzeitenTerminteilen
Im Gewerbepark C10 | D-93059 Regensburg | Tel +49 (0)941 - 46 31 70 | info@orthopaedie-gewerbepark.de
Orthopädie Regensburg MVZ<br/>- Facharztzentrum für Orthopädie und Unfallchirurgie -, Regensburg

Orthopädie Regensburg MVZ
- Facharztzentrum für Orthopädie und Unfallchirurgie -

Im Gewerbepark C10
D-93059Regensburg

+49 (0)941 - 46 31 70
+49 (0)941 - 46 31 710
info@orthopaedie-gewerbepark.de

Sprechzeiten

Mo08:00 - 18:00 Uhr
Di08:00 - 18:00 Uhr
Mi08:00 - 18:00 Uhr
Do08:00 - 18:00 Uhr
Fr08:00 - 18:00 Uhr

Sie erreichen uns telefonisch oder per E-Mail.
Orthopädie Regensburg MVZ<br/>- Facharztzentrum für Orthopädie und Unfallchirurgie -, Regensburg

Empfehlen Sie uns weiter

Teilen Sie unsere Internetseite mit Ihren Freunden.
Orthopädie Regensburg MVZ<br/>- Facharztzentrum für Orthopädie und Unfallchirurgie -, Regensburg

Sprechzeiten

Mo08:00 - 18:00 Uhr
Di08:00 - 18:00 Uhr
Mi08:00 - 18:00 Uhr
Do08:00 - 18:00 Uhr
Fr08:00 - 18:00 Uhr

Sie erreichen uns telefonisch oder per E-Mail.
Botulinumtoxin

Botulinumtoxin

Botulinumtoxin, kurz Botox, ist inzwischen mit der breiten Anwendung zur Faltenbehandlung in der Life-style-Medizin in aller Munde.

Das in kleinster Konzentration in ärztlicher Hand ungefährliche „Bakteriengift“ hat sich auch in der Orthopädie etabliert. Erfolge werden nicht nur für die länger bekannten muskel-spastischen Schmerzen nach Gehirnverletzungen und bei unwillkürlichen Muskelzuckungen erreicht, sondern vor allem für therapieresistente Beschwerden der Fußsohle bei Fersensporn und für den chronischen Tennis- und Golferellenbogen. Erstaunlich anhaltende Beschwerdelinderung können die Orthopäden auch bei chronischen Muskelschmerzen der Wirbelsäule mit ausstrahlendem Nacken- und Kopfschmerz, Schulter oder Gesäß- und Beinschmerzen erzielen. Diese Beschwerden werden meist durch sog. Triggerpunkte und Triggerbänder verursacht, die chronischen Muskelverkrampfungsarealen entsprechen.

Grundlage für den „Botox“-Effekt ist die muskelschwächende und damit über Monate entspannende Wirkung und eine direkte Hemmung der peripheren Nervenfasern. Voraussetzung für die erfolgreiche Behandlung ist eine exakte Diagnose mit Ausschluss anderer Schmerzursachen und der therapieresistente Verlauf unter Anwendung der bekannten Möglichkeiten wie Physiotherapie, andere physikalische Therapien und Medikamente, Stoßwelle, Triggerpunkt-Akupunktur, Einlagen und vieles mehr. Sinnvoll ist meist die positive vorausgehende Testung mit Lokalanästhetikum.

Die Therapie zählt derzeit noch zu den sog. „Individuellen Gesundheitsleistungen“ (IGeL) und wird von den gesetzlichen Krankenkassen nicht erstattet.

Ihr Orthopäden-Team im MVZ

Unsere Gemeinschaftspraxis im Gewerbepark besteht aus 9 Fachärzten, Orthopäden und Unfallchirurgen: Dr. Gerhard Ascher, Dr. Holger Ertelt, Dr. Christoph Maluche, Dr. Thomas Katzhammer, Prof. Dr. Clemens Baier, Dr. Jochen Wolfsteiner, Ulrich Kreuels, Peter Hopp und Dr. Kornelia Ascher.


Wir sind TÜV zertifiziert und führen ein zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem (QM-System) nach ISO 9001.
Wissenschaftlich anerkanntes Qualitätssicherungssystem AQS1 "Ambulantes Operieren".