anrufenmailenSprechzeitenTerminteilen
Im Gewerbepark C10 | D-93059 Regensburg | Tel +49 (0)941 - 46 31 70 | info@orthopaedie-gewerbepark.de
Orthopädie Regensburg MVZ<br/>- Facharztzentrum für Orthopädie und Unfallchirurgie -, Regensburg

Orthopädie Regensburg MVZ
- Facharztzentrum für Orthopädie und Unfallchirurgie -

Im Gewerbepark C10
D-93059Regensburg

+49 (0)941 - 46 31 70
+49 (0)941 - 46 31 710
info@orthopaedie-gewerbepark.de

Sprechzeiten

Mo08:00 - 18:00 Uhr
Di08:00 - 18:00 Uhr
Mi08:00 - 18:00 Uhr
Do08:00 - 18:00 Uhr
Fr08:00 - 18:00 Uhr

Sie erreichen uns telefonisch oder per E-Mail.
Orthopädie Regensburg MVZ<br/>- Facharztzentrum für Orthopädie und Unfallchirurgie -, Regensburg

Empfehlen Sie uns weiter

Teilen Sie unsere Internetseite mit Ihren Freunden.
Orthopädie Regensburg MVZ<br/>- Facharztzentrum für Orthopädie und Unfallchirurgie -, Regensburg

Sprechzeiten

Mo08:00 - 18:00 Uhr
Di08:00 - 18:00 Uhr
Mi08:00 - 18:00 Uhr
Do08:00 - 18:00 Uhr
Fr08:00 - 18:00 Uhr

Sie erreichen uns telefonisch oder per E-Mail.
4D Bewegungsanalyse

4D Bewegungsanalyse

Lichtoptische Stand- und Bewegungsanalyse

Wir erreichen mit dem DIERS-Gerät eine ganzheitliche Statik- und Bewegungsanalyse der Wirbelsäule und der individuellen Haltungsmuster. Ergänzend erfassen wir die Beinachsengeometrie, die Fußdruckanalyse und dies alles OHNE RÖNTGENSTRAHLEN. Es handelt sich um eine lichtoptische Vermessung. Mit der Videorasterstereographie kann über ein High speed Kamerasystem die Wirbelsäulenform und das Haltungsprofil an den Computer zur Berechnung weitergegeben werden. Durch das integrierte Laufband mit Fußdruckmessplatte kann durch die Untersuchung auch die Dynamik im Gehen und langsamen Laufen analysiert werden.

Wann ist eine Stand- und Ganganalyse sinnvoll?

  • Funktionelle Beschwerden des Haltungs- und Bewegungsapparates
  • Erfassung sonst mit den Augen kaum interpretierbarer komplexer Bewegungsabläufe
  • Objektive Analyse von auffälligen Gang- und Laufmustern
  • Wirkung von Einlagenversorgung oder/und Minimalerhöhungen
  • Verlaufskontrolle bei Wirbelsäulenverdrehungen/Skoliosen, v.a. bei Kindern und Jugendlichen mit Einsparung von Strahlenbelastung
  • Kraniomandibuläre Dysfunktion (CMD) – Ein Teil der Pathologie der CMD ist die dadurch ausgelöste Haltungsstörung
  • Return-to-Sport Beurteilung (z.B. Fitness nach Kreuzbandoperation)

Was kann gemessen werden?

  • Beckenschiefstände
  • Beinlängendifferenzen – auch nach Hüft- oder Kniegelenksprothesenversorgung
  • Funktionelle Störungen der Wirbelsäule und des Beckens
  • Wirbelsäulenverdrehungen/Skoliose
  • Beinachsen-Instabilitäten

Wie lauft die Untersuchung ab?

Sie stehen mit dem Rücken zur Aufnahmeeinrichtung auf der Messregion des Laufbandes (siehe Bild). Der Projektor wirft parallele Messlinien auf den Rücken (weißes Licht/kein Röntgen!), die Videokamera gibt das dreidimensionale Muster an den Computer weiter. Die Untersuchung wird statisch und ggf. dynamisch durchgeführt.

  • Um eine genaue Messung durchzuführen, müssen Sie sich bis auf die Unterhose komplett entkleiden.
  • Lange Haare, die den Hals verdecken, müssen hochgesteckt werden.
  • Schmuck, vor allem Halsketten und lange Ohrringe, müssen abgelegt werden.
  • Bitte tragen Sie, wenn möglich, keine weiße Unterwäsche.
  • Falls vorhanden bringen Sie bitte Ihre Einlagen, Laufschuhe oder Aufbissschienen mit.

Mehr Informationen finden Sie unter www.diers.eu.

Allgemeiner Hinweis: Diese Informationen sind allgemeiner Art. Sie wurden auf Basis aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse erstellt. Diese Informationen gelten nicht für jeden einzelnen Patienten und können nicht das persönliche Beratungsgespräch mit ihrem Arzt ersetzen, in dem die für Sie persönlich geltenden speziellen Umstände und die damit verbundenen Risiken und Einschränkungen ausführlich erläutert werden.

Ihr Orthopäden-Team im MVZ

Unsere Gemeinschaftspraxis im Gewerbepark besteht aus 9 Fachärzten, Orthopäden und Unfallchirurgen: Dr. Gerhard Ascher, Dr. Holger Ertelt, Dr. Christoph Maluche, Dr. Thomas Katzhammer, Prof. Dr. Clemens Baier, Dr. Jochen Wolfsteiner, Ulrich Kreuels, Peter Hopp und Dr. Kornelia Ascher.


Wir sind TÜV zertifiziert und führen ein zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem (QM-System) nach ISO 9001.
Wissenschaftlich anerkanntes Qualitätssicherungssystem AQS1 "Ambulantes Operieren".